BRENDEL BAU - Altwarmbüchen

...für's kleine Feine und für's grobe Große


...

Neubau



3SM

Bauen im Bestand



3SM

...kleine Feine



3SM

...grobe Große

SANIERUNG


Unter einer Sanierung versteht man im Bauwesen die bauliche und technische Wiederherstellung oder Modernisierung eines Bauwerks. Häufig ist eine energetische Sanierung Hauptziel einer Sanierungsmaßnahme, hierbei wird das Bauwerk energetisch aufgewertet. Eine Sanierung geht über die Instandhaltung und Instandsetzung hinaus. Sie kann erhebliche Eingriffe in die Bausubstanz umfassen (zum Beispiel den Abriss und Neubau ganzer Bauteile). Ziel einer Sanierung ist die Wiederherstellung des standsicheren, bautechnischen und zweckbestimmt nutzbaren Zustands eines Gebäudes. Der Zustand der Bausubstanz hängt hierbei maßgeblich von der Baustoffqualität, der Ausführungsqualität sowie externen Einflussfaktoren ab. Um vorhandene Mängel festzustellen, wird häufig eine Voruntersuchung (Gutachten) durchgeführt. Hier werden Schadensursachen benannt, das Schadensbild beschreibt und Sanierungsmaßnahmen vorgeschlagen.


Kellersanierung:

Vorwiegend in Altbauten, aber sogar auch in Neubauten sind oftmals feuchte Kellerräume vorhanden. Man merkt in solchen Räume gleich die Feuchtigkeit sobald man einen Kellerraum betritt. Der Putz blättert von den Wänden, die Wände sind feucht, ein muffiger Geruch herrscht vor. In vereinzelten Fällen haben sich neben Ausblühungen auch Schimmelpilze im nassen Keller ausgebreitet. Hier hilft meist nur noch eine grundlegende Kellersanierung.


Auch in diesem Bereich ist die Firma Brendel Bau tätig und arbeitet mit den hochwertigen Bauprodukten der Firma Remmers.

remmers